Midnite

Mops, Rüde,* 2013, 30 cm

Midnite brauchte nur wenige Tage, bis er ein neues Zuhause fand und demnächst mit Frauchen, Herrchen und zwei Samtpfoten nach Schweden auswandern darf.


 
Midnite ist ein Abgabetier - ein armer Mops, den jemand unüberlegt angeschafft und nach noch nicht einmal zwei Jahren wieder abgegeben hat. Immerhin wurde er nicht einfach ausgesetzt oder irgendwo angebunden. Dennoch ist über seine Vergangenheit nichts weiter bekannt, aber das ist eigentlich auch nicht wichtig.
Jetzt beginnt für Midnite nämlich ein gänzlich neues Leben. Zur Zeit sitzt er noch in einer Tierauffangstation fest, aber durch das Bekanntgeben seiner Geschichte hoffen wir auf ein schnelles Angebot für ein sicheres, eigenes neues Körbchen - am liebsten bei Mops-Fans mit Mops und Mopserfahrung. Wie ja in Mopskreisen bekannt ist, fühlt sich Mops mit Mops oder Möpsen am wohlsten.
Midnite ist sehr unkompliziert. Er ist jung und freundlich, mit anderen Hunden verträglich, kennt Katzen und betrachtet Menschen als seine dienstbaren Geister. Diese bereiten seine Mahlzeiten zu und richten ihm seine Lieblingsliegeplätze.
Dieser kleine schwarze Schlingel ist zu 95 % ein Mops, die restlichen 5 % kommen von Einkreuzversuchen mit Chihuahuas, um ihm wieder etwas <Nase> anzuzüchten - ergo hat er keine Probleme mit der Atmung, schnarcht nicht und hat ein eher lebhaftes Wesen gepaart allerdings mit einem guten Schuß Sturheit und Eigenwilligkeit. Er ist intelligent und fröhlich, freut sich über menschliche Ansprache und wünscht sich nur das eine: "Holt mich hier raus - ich bin ein Star!!!"