Sophie

Westie-Yorkie-Mix,* ca. 2011, Hündin, ca.25 cm

Diese kleine weiße Wolke hat ein liebevolles Zuhause in Berlin gefunden. Ihr Frauchen musste erst lernen, wer hier mit wem an der Leine läuft, und dass die kleine Sophie nicht aus Watte ist, sondern ein ganz energisches kleines Hundemädchen. Seitdem sie mit ein paar anderen Hunden geübt hat, läuft alles gut und alle sind froh, miteinander viel Zeit verbringen zu können.



Westie-Yorkie-Mix, also eine Art "WESTORKIE"

Die kleine Sophie wurde abgegeben, weil der Sohn aus der Familie urplötzlich eine Hundehaarallergie entwickelt hatte - das war die offizielle Version, als man das kleine Wolleknäuel dem Mitarbeiter einer großen Tierauffangstation dort am Eingang in die Hand drückte. Vermutlich hatte die Familie die kleine Maus einfach satt und suchte nun den bequemsten Weg, um sie irgendwie los zu werden - immerhin wurde Sophie nicht ausgesetzt, sondern in verantwortliche Hände übergeben.
Nun sitzt der kleine Wattebausch also in einem Tierasyl und wundert sich - sie hatte doch alles richtig gemacht, sie liebte ihre Menschen und ihr Zuhause ..... und ist nun in einem Umfeld, in dem niemand für sie Zeit hat, wo ganz viele andere Hunde herumwuseln und es schwer ist, ein eigenes, sauberes Plätzchen zu finden?
Sophie ist eine ganz besondere kleine Hündin. Im Augenblick ist sie irritert und verunsichert, ihr ganzes bisheriges Leben ist weggebrochen. Die momentane Situation ist nicht schön für sie, und so können wir nur hoffen, dass es uns gelingt, im Turbo-Tempo für Sophie ein äquivalentes neues Zuhause zu finden, wo sie ihre zweite Chance auf ein lebenslanges Bleiberecht als Familienmitglied erhält. Sie hat sehr viel Charme und ist ein ganz eigenes kleines Persönchen, liebevoll und sehr verschmust. Unser kleiner Wattebausch kann überall ein neues Körbchen beziehen - Hauptsache, ihre neuen Menschen lassen sie vergessen, dass sie einmal unerwünscht war, abgeschoben wurde und nun ein "Heimkind" wider eigenen Willen ist.