Sasha

Drahthaarfoxl (Mix),* 01/2013, Hündin, ca.35-40 cm



Die kleine Sally (Sasha) hat nun das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel in einer liebevollen Familie erleben dürfen und mußte nicht in dem Tierasyl ausharren. Vom ersten tag an verhielt sie sich so, als wäre sie immer schon mit dabei gewesen. Sie ist ein absolut unkompolizierter, liebevoller und verschmuster junger Anfängerhund, der gerne inmitten von seinem Rudel tobt, sich aber auch gerne nach des tages Arbeit von jemandem auf der Couch durchknuddeln lässt - alles ist willkommen, Hauptsache, Sally ist mit dabei. Sie fährt gerne im Auto mit, springt dabei hinein und heraus, sie ist stubenrein, einfach zu füttern und nicht futterneidisch, sie macht an der Leine kein Theater und ist, wenn sie auf sicherem Gelände frei läuft, gut und zuverlässig abrufbar. Was will Mensch mehr? Dieser kleine Traum wartet - wo ist ihr neues Heim, lebenslanges Bleiberecht garantiert?

Sasha wurde im Dezember 2013 auf der Straße gefunden und einem großen Tierasyl übergeben. Da sie einen körperlich ziemlich vernachlässigten Eindruck bei der Einlieferung machte, wurde vermutet, dass sie sich wohl bereits eine Weile autonom alleine durchgeschlagen haben musste und niemanden gehabt hatte, der für sie sorgte und sich ihrer liebevoll annahm.
In der Auffangstation ist Sasha zunächst in Sicherheit, schläft erst einmal den ganzen Tag, frisst und säuft und erholt sich vom Streunerleben, die Arme. Was muss so ein junges Tier gelitten haben, wenn es täglich den Alltagsgefahren eines Straßenhundes ausgesetzt war?


Wir wollen jetzt ein neues Kapitel im Leben der kleinen Sasha aufschlagen - wer macht mit? Hier wartet eine fröhliche kleine Hundeseele darauf, dass sich jemand ihrer annimmt und ihr zeigt, wie schön ein Hundeleben inmitten einer tollen Familie sein kann. Sasha würde diese Familie lieben! Sie ist anhänglich, verschmust und freundlich, dabei temperamentvoll und offensichtlich auch recht robust, sonst hätte sie die Zeit auf der Straße nicht überlebt. Sasha würde gerne Ihr Leben in Unordnung bringen, Sie auf vielen ausgedehnten Streifzügen in der Natur begleiten, Hundefreunde treffen, toben, Löcher buddeln und von Ihnen ganz viel lernen, was so ein kleiner Hund wissen muss. Wenn dann Ruhe einkehrt, würde Sasha gerne mit Ihnen auf dem Sofa sitzen und den Tag gemütlich ausklingen lassen, dabei von ihren Hundeabenteuern träumen und sich bei Ihnen sicher und geborgen fühlen.
Sasha hat schon ein bißchen Glück: Ab Weihnachten 2013 darf sie sich in einer liebevollen Umgebung (Pflegestelle in Deutschland) erholen und sich langsam in ein artgerechtes Hundeleben einfügen.
Dort zeigt sich die kleine SALLY, wie sie nun gerufen wird, als einmalige Mitbewohnerin - von Anfang an verhielt sie sich so, als wäre sie schon immer dort gewesen. Alle Zwei. und Vierbeiner lieben sie und sind von ihrem zärtlichen Wesen begeistert. Sally ist ein absoluter Traum für jeden Hundeliebhaber.