Rada

Dackel-Mops-Mix,*ca.07/2010,Hündin,ca.30-35 cm seit 05/2013 in Deutschland



Auch die kleine Rada hat sich, seitdem sie in Deutschland ist, prima weiter entwickelt. Zum einen haben wir ihr die Krallen geschnitten und die Pfötchen versorgt - die Krallen waren so lang, dass sie bereits einmal rund um die Zehen gewachsen waren und wieder in die Ballen hinein piekten, weil diese arme kleine Motte auf einem Balkon gehalten wurde und nie jemand mit ihr draußen spazieren gegangen ist. Das war ein ganz und gar trauriger Anblick, ist inzwischen aber Vergangenheit. Von Tag zu Tag können wir beobachten, wie sich aus dem kleinen Aschenputtel eine schöne Prinzessin entwickelt, die ihrem Frauchen ihr ganzes kleines Hundeherz uneingeschränkt zu Füßen legt und alles, wirklich alles dafür gäbe, wenn sie endlich bei dem richtigen Menschen ankäme. Rada läuft perfekt an der Leine, geht auch ohne Leine gut spazieren, ist in freiem Gelände gut abrufbar und hat nur ein Lebensziel: Ihren ganz speziellen eigenen Menschen zu finden, der sie so liebt, wie sie ihn. Diesem folgt sie dann wie ein Schatten, und wenn er oder sie sich dann hinsetzt, dann käme die kleine Motte <schwups> auf den Schoß, würde sich da zufrieden einkringeln und ihre kleine Welt wäre vollkommen und in Ordnung. Sind Sie dieser Mensch? Erleben Sie Rada hautnah - Fotos können das freundliche Wesen nicht wirklich zeigen.



Inzwischen hat Rada das Laufen und Herumrennen für sich entdeckt - und genießt ihr neues Leben in vollen Zügen. Durch die regelmäßige Bewegung hat sich ihr Körper nun gut geformt, sie entwickelt Muskeln und hat deutlich Fett abgebaut. Rada ist ein echter Hauptgewinn - und dazu eine "Ein-Personen-Show". Sie möchte am liebsten ihre/n Menschen ganz für sich alleine beanspruchen und wacht bei den abendlichen Schmusestunden aufmerksam darüber, dass sie die ihr zustehenden Streicheleinheiten auch bekommt. Am liebsten hätte sie es, wenn alle diese Zuwendung nur für sie reserviert wäre, dann wäre sie vollkommen zufrieden. Wir suchen also für die kleine Rada möglichst einen Einzelplatz ohne Futterkonkurrenten, ein vorh. Hund wäre aber grundsätzlich okay, denn sie ist zwar etwas futterneidisch und sollte daher einzeln gefüttert werden - aber sie arrangiert sich und dann können alle in Ruhe fressen. Vorsicht beim Verteilen von Leckerlies, Rada klaut zur Zeit noch gnadenlos, aber das ist sicher eine Folge ihres "ersten" Lebens. Wer gibt ihr eine zweite Chance? Rada dankt es mit lebenslanger Hingabe, Treue und vielen Hundeküßchen. Insgesamt ist sie total pflegeleicht, drollig in ihrer Art und sehr lieb.



Diese kleine moppelige Mischlingshündin ist derzeit als das Produkt menschlicher, falsch verstandener Tierliebe anzusehen - sie wurde permanent mit viel zu viel ungeeignetem Essen gefüttert und so zu einem Dickerchen gemacht. Glücklicherweise ist eine derartige Figur ja wieder reversibel, und mit einer entsprechenden Diät plus artgerechter, täglich langsam gesteigerter Bewegung gehört dieses Problem sicher bald der Vergangenheit an.
Rada ist eine ganz liebe und verträgliche kleine Maus. Sie liebt alle Menschen, geht auch voller Freude auf Kinder zu, lässt sich gerne streicheln und das Bäuchlein kraulen - das ist ihr ganzes Glück. Artverträglich ist sie sowieso, und Katzen kennt sie ebenfalls. Wir suchen für unser kleines Moppelchen (derzeit 12 Kilo) jetzt eine liebe neue Familie, gerne mit oder ohne Kinder, wo sie es gut hat, wo sie langsam und vorsichtig antrainiert und dabei genauso langsam abgespeckt wird - sie hätte ein gutes neues Zuhause mehr als verdient, ist im besten Alter und kann noch alles, was wichtig ist, lernen.