Lee

Zwergspitz,* ca.2-3 Jahre, Rüde, ca. 25-30 cm

 

 



Lee ist ein Notfall, weil er ein gebrochenes Beinchen hat (hinten links) - der jeweils aktuelle gesundheitliche Stand kann gerne erfragt werden

Unser kleiner Lee ist ein ganz armes Würstchen. Er wurde mit einem gebrochenen Bein in einem großen Tierasyl abgegeben - vermutlich hatte ihn ein Auto angefahren, der Fahrer hatte sich nicht gekümmert und war einfach weiter gefahren. Als Streuner auf der Straße hätte LEE so nicht überlebt; vermisst und gesucht hat ihn leider auch niemand, und so ist er trotz seiner Verletzung nun in besagtem Tierasyl zu Hause. An manchen Tagen hat er Glück, dann nimmt ihn eine mitleidige Seele mit zu sich privat nach Hause, an anderen nicht, dann muss er den ganzen Tag in so einem Käfig in der Krankenstation sitzen bzw. liegen.
Wie der aktuelle Stand seiner Verletzung ist, kann gerne jederzeit erfragt werden.

Vom Wesen her ist Lee ein wunderbarer kleiner Hund - freundlich, verträglich, unkompliziert, anpassungsfähig und sehr fixiert auf Menschen - Menschen sind für ihn das Größte, denn sie verteilen Futter und Streicheleinheiten, da wackelt der ganze kleine Hund, auch wenn es ihm gerade nicht wirklich gut geht.
Und er ist doch ein richtig schicker kleiner Racker - er hat ein tolles, dichtes Fell von wunderschöner Farbe und flauschiger Qualität, welches allerdings doch einiges an Pflege benötigt und - da es sehr dicht ist - ihn eher zu einem Frühjahrs-, Herbst- und Winterhund macht.
Wir hoffen sehr, dass unser Lee auf diesem Weg ein passendes Plätzchen findet - auf Malta ist er mit seinem Fell völlig falsch angesiedelt. Wer möchte ihm helfen? Er und seine besorgten Tierheimhelfer würden sich auch über einen Paten freuen, denn gerade bei so einem Notfall ist es einfacher, die Last auf viele Schultern zu verteilen..