Martyn

Russell-Mix,* ca.03/2012, Rüde, ca. 25-30 cm

 

   

Martin ist bereits wieder einmal ein Opfer menschlicher Launen geworden. Blind für die Bedürfnisse eines Hundewelpchens hatte ein altes Ehepaar ihn angeschafft, um dann entsetzt fest zu stellen, dass sie mit einem so jungen Tier komplett überfordert waren. Immerhin setzten sie ihn nicht einfach auf der Straße oder in der Pampa wieder aus, sondern brachten ihn sehr schnell in ein großes Tierasyl. Dort gaben sie allerdings vor, sie hätten den armen Wurm auf der Straße gefunden - Martyn erzählte eine andere Geschichte.
Aber gut - er hatte einen misslungenen Start ins Leben, jetzt wollen wir ihm alle Wege für ein endgültiges und super gutes Zuhause ebnen - wer hilft mit?
Martyn ist ein ganz lieber, verspielter junger Hund. Er ist neugierig und aufgeschlossen, ist nicht traumatisiert und würde sicher gut in ein Zuhause passen, in dem <Abwechslung> nicht gerade ein Fremdwort ist. Er ist jung genug, um sich leicht an alle Varianten von Alltagssituationen zu gewöhnen, er möchte auch gerne etwas lernen, gefordert und gefördert werden. Für sog. <Couch-potatoes> ist er allerdings nicht geeignet, denn der kleine Racker möchte sich gerne und viel bewegen, am liebsten frei und in Hundegesellschaft.
Bitte bedenken Sie, dass Welpen nur in Haushalte vermittelt werden können, in denen eine weitgehend ganztägige Aufsicht während des ersten Lebensjahres des Hundes gewährleistet ist. Martyn ist klein und braucht im Haus nicht viel Platz, aber dafür braucht er draußen umso mehr Ansprache, Auslauf, Liebe, Geduld, Zeit, geistige Anregung und körperliche Auslastung, dann ist er mit sich und seiner kleinen Welt vollauf zufrieden.Seine prognostizierte Endgröße liegt so ca. bei 30-35 cm.