Lany

Mops-Mischling,* ca.10/2011, Hündin, ca. 30 cm

  

  

Das ist LANY, ein erneuter Versuch, aus einem Elternteil MOPS und einem Elternteil Chihuahua eine neue Züchtung mit allen Vorteilen beider Rassen zu entwickeln.

Lany kommt von der Insel Gozo, der Nachbarinsel von Malta.Die Mitarbeiter des dortigen Tierheimes haben sie aufgenommen, weil sie alleine auf Gozo herumstrolchte, niemand sie suchte und sie in den nächsten Tagen auch niemand vermisste. Vermutlich ist Lany ausgesetzt worden und teilt dieses Schicksal mit so vielen armen Hunden, die gerade eben aus dem Babyalter herausgewachsen sind.-
Die kleine LANY ist erst ca. 6-8 Monate jung, sie ist bereits sterilisiert, geimpft und gechipt, sie ist somit reisefertig. Sie ist eine sehr liebevolle, lustige Maus, macht einen ganz gesunden Eindruck und sollte an diesem unschönen Ort nicht lange bleiben müssen. Gerade für die jungen und kleinen Hunde ist so ein großes Tierasyl eher ein Ort des Schreckens, denn die "Alteingesessenen" verteidigen die meist knappen Ressourcen vehement. So gehen die schwächeren Tiere oft leer aus.

Gibt es nicht irgendwo ein Plätzchen für Lany? Sie ist so ein liebenswertes Hundemädchen, freundlich, verträglich, noch offen für so vieles, was ihr das Leben nun hoffentlich noch zubieten hat. Bitte helfen Sie ihr.