Lilly

Chihuahua-Mix,* ca.2-3 Jahre, Hündin, ca. 25 cm

 

 

 

Lilly wurde vor drei Monaten (Stand Juni 2012) in einem ziemlich verwahrlosten Zustand in der Tierstation abgegeben. Sie war über und über mit Parasiten bedeckt, die ihr Fell und vor allem ihre Haut stark in Mitleidenschaft gezogen hatten. Zudem litt Lilly unter Juckreiz und hatte kaum Appetit.
In der Tierstation wurde Lilly tierärztlich behandelt und von den Mitarbeitern dort vor Ort liebevoll versorgt. Sie erholte sich nach und nach gut und wurde dann auf Malta vermittelt. Nach nur kurzer Zeit hatte man sie aber satt - sie hätte noch ein wenig weiter behandelt werden müssen, dazu hatte dort niemand Lust - es ist schon traurig, dass wir hier diese Geschichte so veröffentlichen müssen, aber es ist leider wahr. Und es hätte wirklich nicht viel gebraucht, um sie weiter fit zu bekommen. Sie brauchte nur regelmäßiges Trinkwasser, eine gute Ernährung, sinnvollerweise ein paar Vitamine und Bierhefetabletten, etwas Öl über das Futter und regelmäßig Stronghold o.ä. als Parasitenprophylaxe.
Lilly ist trotz allem eine liebe und ganz friedliche kleine Maus geblieben. Sie ist aufgeweckt und interessiert, hat sicherlich Spaß an neuen Abenteuern und hat bisher noch nicht viel geboten bekommen in ihrem kurzen Leben - Suchspiele oder Spiele im allgemeinen wird sie vermutlich - nach Einführung - lieben, sobald sie verstanden hat, wie es geht.
Haben Sie Lust, diesen Rohdiamanten zu formen? Lilly wird es Ihnen danken mit unverbrüchlicher Treue und Ihr Leben um viele Facetten bereichern.