Toya 

Wuschel-Mix, ca. 1 Jahr, Hündin, ca. 35 cm

   

   

   

Das ist unsere La Toya - drinnen wie draußen eine Schönheit mit einer tiefen und empfindsamen Seele, die jeden Betrachter ihrer wunderschönen bernsteinfarbenen Augen in ihren Bann zieht, so tief kann der - wer es zulässt - in Toyas Seele blicken. Sie ist immer nur lieb und friedfertig, mit dieser Hündin kommt wirklich jeder leicht zurecht, Liebe, Geduld und Vertrauen sind die Schlüssel zu ihrer Seele, die sich in diesen Augen mehr als deutlich spiegelt. Von leisen Kindern lässt sie sich gerne streicheln und geht überall brav an der Leine ohne zu ziehen.

    

   

Hier auf den Fotos ist Toya in ihrer schönen Pflegestelle in Deutschland. Sie zeigt sich dort als sehr bescheidenes, freundliches und vollkommen verträgliches Hundchen, absolut lieb und ein ganz großer Schatz, problemlos und daher auch für Anfänger sehr gut geeignet. In ihrem neuen Zuhause möchte sie am liebsten die Prinzessin sein - sie braucht keine weiteren Artgenossen um sich herum, sie braucht vor allem "ihren" Menschen. Möchte das nicht jeder? Aber wenn Artgenossen da sind, so ist ihr das auch Recht - sie ignoriert sie weitgehend (in der PS sind zwei kleine Racker beiderlei Geschlechts) und legt sich im Haus ganz brav in das ihr angewiesene Körbchen. La Toya wiegt ca. 8 Kilo. Sie ist auch katzenverträglich.

  

Diese hübsche Hündin mit dem schönen Wuschelfell und der Rute wie vom "Fähnlein Fieselschweif" abgeguckt, kannte bisher noch nichts, was ein Hundeleben so allgemein ausmacht. Auf ihrer Pflegestelle lernt sie begierig jetzt alles im Turbo-Tempo kennen (Alufolie, Laubpuster, etc., was auch immer so zu unserem Leben gehört) - sie kann schon ca. zwei, drei Stunden alleine zu Hause bleiben, fährt inzwischen mit Auto, Bus oder Bahn, ist leinenführig und stubenrein, lässt sich problemlos waschen und bürsten, geht freiwillig in den Fahrstuhl und hat keine Angst beim Tierarzt. Nachts schläft sie gut durch in ihrem geliebten Körbchen und macht auch sonst keine Probleme. Draußen ist sie bereits ableinbar, wo es ungefährlich ist, und lässt sich gut abrufen bzw. achtet selber auf ihre Menschen und bleibt bei ihnen. Ihre Ressourcen sind ihr allerdings heilig, denn offensichtlich hatte sie bisher nichts eigenes in ihrem kurzen Leben - wer wollte da nicht verstehen, dass sie auf ihr Futter aufpasst, ihr Spielzeug bewacht und keinen anderen Hund in ihr Körbchen lässt ..... sie fängt keinen Streit an, sie soll aber ihren Frieden finden und zur Ruhe kommen, und genau deswegen möchten wir sie am liebsten als Einzelhund vermitteln

Hier unten hockt sie noch traurig im Tierasyl auf Malta.

   

Diese kleine Wuschelmaus ist noch so jung und doch schon ein ungewollter Ballast unserer Wegwerf-Gesellschaft. Ihre Familie wollte sie nicht mehr haben und gab sie einfach in einem Tierasyl ab - was sie damit ihrem treuen Hund antan, das interessierte sie nicht, das wollten sie weder sehen, noch hören.

Toya guckt auf den ersten Foto in ihrem "Durchgangslager" noch recht schüchtern.  Sie ist sehr menschenbezogen, freundlich und verträglich - eine kleine süße Maus, die nun auf diesem Wege schnellstens in eine neues Heim umziehen möchte, wo sie um ihrer selbst willen geliebt und verwöhnt wird und bis an ihr Lebensende nie mehr weggegeben wird.