Giselle 2

 Labrador-Mix, * 10/2009, Weibchen, ca. 40-45 cm

Heute melde ich mich, um über Giselle II,… jetzt getauft auf den Namen ‚Lila’, zu berichten. Die kleine Lila hat weiterhin zugenommen und sieht nun richtig fit und gesund aus, beim Tierarzt waren wir auch schon und sie trägt nun auch stolz ihre Hundemarke!  Lila hat sich prima entwickelt und ich bin so froh dass sie bei mir ist. Sie ist so ein toller Hund, voller Energie, so mutig und hat so vieles gelernt in den letzten 5 Wochen! Anbei übersende ich einfach mal ein paar Bilder und hoffe Sie freuen sich darüber!  Danke für die Vermittlung der süßen Lila.

   

   

   

   

Wieder ein glücklicher Hund und ein toller Team, ein Dream-Team.

    

Die Pflegemama berichtet:

Giselles erster Eindruck am Flughafen war sehr positiv. Trotz des langen
Fluges wedelte uns ein sonniges Wesen entgegen, was endlich aus dieser
Kiste wollte. Menschen gegenüber verhält sie sich sehr aufgeschlossen und neugierig. Man merkt, dass sie noch ein junger Hund ist. Sie ist verspielt und hat heute gelernt, dass man auf den vier Beinchen auch richtig rennen kann. Der Laufstil ist allerdings noch ausbaufähig.
Wüsste ich es nicht besser, würde ich meinen, sie ist schon ewig hier und dabei ist sie erst vor knapp 24h gelandet. Mit unseren anderen beiden Hunden versteht sie sich bestens. Sie ist deutlich kleiner, als wir sie erwartet haben, und wiegt nur etwa 11kg. Wenn Sie diesem tollen Hund ein Zuhause schenken, werden sie nicht enttäuscht. Es ist ein aktiver kleiner Hund, die sich aber auch gerne mal für ein Päuschen auf den Schoß setzen möchte.

Sie zeigt keine Angst (der erste Hund, der nicht vor meinem Staubsauger flieht, sondern tapfer drauf zu hüpft), ist sehr sozial zu anderen Hunden, fährt brav im Auto mit und wird sicher alles, was sonst noch so fehlt, innerhalb kürzester Zeit lernen. Ein Hund für die ganze Familie.

     

Wir waren gestern und heute baden. Nachdem sie hier das Schwimmen ruckzuck gelernt hat, entpuppt sie sich als richtige Wasserratte.


Das war cool, jetzt erstmal entspannen und den Bauch abkühlen!

Auf den folgenden Bildern war ich noch auf Malta in der Tierauffangstation. Jetzt in der Pflegestelle geht es mir viel besser und ich habe schon so schöne Dinge erlebt, haben Sie einen guten Platz für mich ?

 

Giselle ist ein ganz armer Hund: Sie wurde vor dem Tierheim auf Malta
aus einem Auto geworfen
- einfach Autotür auf, Hund raus, und als sie versuchte, wieder ins Auto zu steigen, kam noch ein Fuß aus der Tür zum Vorschein und die arme Hündin wurde brutal wieder hinausgetreten (wurde beobachtet). Das Auto fuhr wieder los und weg, Giselle rannte ihm jaulend hinterher, so lange sie eben konnte, aber das Auto war schneller und sie gab dann verzweifelt auf ...... Eine TH-Mitarbeiterin (die das beobachtet hatte) war parallel Giselle hinterher gerannt und nahm sie nun tröstend in den Arm - und obwohl die Hündin so große Angst hatte, ihr wohl bewusst war, dass ihre Familie sie gerade ausgesetzt und verlassen hatte und sie deswegen total in Panik war, war sie ganz, ganz lieb, wehrte sich nicht gegen den ihr fremden Menschen und weinte nur leise vor sich hin - so ein armes treues Wesen.

Giselle ist eine wunderbare Hündin, erst etwa 3/4 Jahr alt - und schon nicht mehr gewollt. Sie kann nicht verstehen, warum ihre kleine heile Welt plötzlich nicht mehr existiert, warum sie nun Futter und Schlafplatz in dem Tierasyl mit 100 anderen Hunden teilen muss - und hat doch keine eigene Schuld.

Zeigen Sie ihr, dass nicht alle Menschen so herzlos sind.