Zareno 

Foxterrier-Mix, *ca.12/2009, Rüde, ca. 40-45 cm

   

   

Der kleine Zareno wurde von seiner Familie ausgesetzt und irrte auf den Straßen Maltas ratlos umher, bis ihn eine tierliebe Seele auf den Arm nahm und in das Tierasyl brachte. Hier ist der kleinen Mann nun eingesperrt inmitten von vielen anderen Hunden und kann gar nicht begreifen, warum er hier gelandet ist und nicht mehr bei seiner Familie sein darf.

Weggeworfen ohne eigene Schuld - wie soll das ein Hunde verstehen? Geben Sie ihm den Glauben an die Menschen zurück, belohnen Sie sein freundliches Wesen und erhalten Sie ihm seine Gutmütigkeit - wo ist ein Körbchenfrei?