Censina

 Foxterrier-Mix, * ca. 01/2010, Weibchen, ca.40 cm

Censina hat am 29.09. eine neue Familie in Deutschland gefunden - vielen Dank, dass sie nun nichtmehr eingesperrt leben muss.

Die neuen Hundeeltern und alle Verwandten sind positiv überrascht - Censina ist inzwischen der Mittelpunkt ihres Zuhauses geworden, hat ihre Hundeeltern gut im Griff und hat auch gleich die zuständige Tierärztin bezaubert, denn sie zeigt sich nur von ihrer allerbesten Seite. Seit dem 08.10. hat sie ihre Steuermarke. Weiter so.

  

  

Censina ist eine süße Glatthaar-Foxterrier-Mix-Dame, die im Mai 2010 in einem Tierasyl auf Malta landete - unverschuldet als Welpe dort zu stranden, ist für jeden Hund hart, aber für die ganz jungen Hundewelpen ist es im Prinzip unzumutbar. Sie lernen gar nichts, sie können sich körperlich nicht groß bewegen, ihre Muskeln werden nicht beansprucht und all die schöne Kindheit und Jugendzeit verstreichen nutzlos. Das ist ein Trauerspiel für jeden Tierliebhaber.

Was sie jedoch immerhin durch dieses triste Leben lernen, ist das soziale Zusammenleben von Hunden in ständig wechselnden Gruppen aller Altersklassen, Geschlechter und Größen, da die Streuner alle in Gruppen in Tierasylen gehalten werden. Die genaue Kenntnis um Ranggefüge und Hackordnung erleichtert ihnen und uns als Halter alle Hundespaziergänge, und wir sind jedes Mal erneut begeistert, wie friedlich die Tiere miteinander umgehen, wie verträglich sie sind bzw. wie sie durch das Verständnis der Körpersprache von Hunden genau wissen, wann und wie sie einen Streit umgehen können. Dies ist für jeden Hundehalter eine große Erleichterung auf seinen täglichen Spaziergängen und gilt natürlich auch für die süße Censina.