Moses und Guzzi      

Diesen beiden älteren Herren war in all ihrem Pech (verlorenes Zuhause und Vernachlässigung auf Malta) das Glück doch hold: Sie konnten gemeinsam in eine liebevolle neue Familie nach Deutschland umziehen, wo sie aufgepäppelt werden und man ihnen einen gute zweite Lebenshälfte bereitet und sich an ihnen erfreut.

Bericht:                                                                                                                  Die beiden Herren waren mittlerweile beim Tierarzt. Was bin ich froh,
sie aus dem Moloch Malta geholt zu haben! Beide haben eine eklige
Ohrenentzündung. Guzzi dazu eine Entzündung der Bindehäute, außerdem
auch einen Herzklappenfehler. Des Weiteren hat er einen innenliegenden
Hoden, der evtl. operativ entfernt werden muss. Außerdem wurden bei
beiden die katzenartigen Krallen geschnitten. Moses wird momentan
auf ein anderes Herzmedikament umgestellt. Der Tierarzt meint ,dass der
Herr älter als 8 Jahre ist. Er war, wie alle bis jetzt, total fasziniert von ihm.      

Der Doc war schon recht kritisch,  ABER  Guzzi wird immer
selbstbewusster und kann mittlerweile richtig herumalbern:-) Er hat
mich als Alphaweibchen anerkannt und ist ziemlich auf mich fixiert- das
gibt ihm Kraft! Moses ist ein sehr intelligentes, weises Wesen mit
ADHS :-) Er braucht viel Beschäftigung und liebt es, wenn Trubel um ihn
ist. Wenn er seine Ruhe haben will, zieht er die Decke über den Kopf-
das ist nicht nur sprichwörtlich gemeint! Beide Hunde sind noch nie ihrem Spiegelbild begegnet - sie reagierten aggressiv auf ihre Spiegelbilder (gestern Abend an der plexiglasumrandeten Bushaltestelle) und sind nach wie vor nicht
stubenrein. Aber wir sind geduldig- das wird schon!

Wir danken für dieses tolle Zuhause für Moses und Guzzi und wünschen noch viele schöne gemeinsame Jahre.