Unser viertes Kind aus Malta

Seit heute Mittag konnten wir uns kennenlernen, die Strapazen haben ein Ende. Conny und ich freuen uns sehr, unser viertes Kind begrüßen zu können.

Für ihre neue Umgebung im Schwarzwald mit ihrer neuen Familie denken wir, ist es angebracht alte Erinnerungen mit alten Lauten zu vermeiden und gaben ihr den Namen: Maja. Da wir nichts über ihre vergangenen 1,5 Jahre wissen, ahnen wir auch nicht, welche Irritationen auftauchen können.

Zu unser aller Freude hat Maja einen erstaunlichen Charakter. Sie ist die Ruhe selbst, freundlich zu allen Wesen, sei es zu unseren Kindern, zu den Katzen, die es Katzenbuckel fauchend nicht fassen konnten, welch neues Mitglied nun bei uns weilt, oder des Bauers sechsjährige Hündin, die wenig freundliche Worte fand, sich aber doch durch Majas erstaunliche Gelassenheit zu einem ersten Beschnuppern hinreißen ließ.

Unser erster Tag war ein sehr schöner und wir hoffen auch sehr, dass wir Majas Bedürfnissen gerecht werden können, damit sie sich wohl fühlt und sich so entwickeln kann, wie es ihrer Rasse entspricht. Vielen Dank für Maja und die prompte Abwicklung.