Charlene

Kelb-tal-Kacca, weiblich, * 05/2017, EH ca. 55-60 cm


Charlene mit der <Sonnenbrille> im Gesicht ist ein Fundtier von der Straße. Dort wurde sie streunernd von den Tierfängern eingesammelt und einer großen Tierauffangstation zugeführt. Ansonsten wissen wir nichts über ihre Vorgeschichte.
Da Hunde aber ohnehin im <heute> leben, ist das sicher nicht wichtig für Charlene und auch unerheblich für ihre Zukunft.
Für diese aparte junge Hundedame wünschen wir uns eine aktive Familie, am besten mit passendem Artgenossen, schulpflichtige Kindern und lauffreudigen Erwachsenen, wo wenigstens im nächsten halben Jahr jemand noch ganz viel Zeit für ausgiebige Spaziergänge hat und sich liebevoll-konsequent um Charlenes Erziehung kümmert - noch ist sie ein unbeschriebenes Blatt, arglos, bißchen ungestüm und welpentypisch verspielt. Dieses kleine Kraftpaket möchte jetzt eigentlich am liebsten rennen, rennen und nochmals rennen, was sie leider in der Tierauffangstation überhaupt nicht kann.
Sie sollte daher schnellstmöglich eine eigene Familie finden bzw. bei sportlichen Personen einziehen dürfen, wo sie ausgelastet wird und mit anderen Hunden zusammen toben kann. Charlene ist kein Stadtbewohner, sie braucht weitgehend freien Raum für hundetypische Abenteuer.